Weibliche B

weibl. B: HaSpo Bayreuth – SGHM 23:20 (21.12.19)

Einiges vorgenommen, starteten die Gäste zum Abschlussmatch im Jahre 2019 vielversprechend. Der Ball lief phasenweise wie am Schnürchen, sodass die SG im Oberfrankenderby nach 7 Minuten mit 4:1 vorne lag. Hinten stand eine gute Rebecca Schott zwischen den Pfosten, die zusammen mit starken Vorderleuten den HaSpo-Angriff nicht zur Entfaltung kommen ließ.

Weiterlesen

weibl. B: SGHM – TV Gunzenhausen 23:24 (14.12.19)

Es zieht sich wie ein roter Faden durch die Heimbegegnungen in dieser Saison. Technisch stark, spielerisch phasenweise überzeugend und am Ende fehlt dann oft wirklich das berühmte Quäntchen Glück. Nicht zum ersten Mal in der laufenden Landeligasaison stehen die B-Juniorinnen der SG Helmbrechts/Münchberg am Ende mit leeren Händen da, weil der Gegner das eine Tore mehr auf die Anzeigentafel gebracht hat.

Weiterlesen

weibl. B: TSG Estenfeld – SGHM 29:17 (30.11.19)

Nichts zu holen gab es beim noch verlustpunktfreien Tabellenführer, zumal die Vorzeichen aus verschiedenen Gründen nicht gut standen. Trotzdem hielten die Gäste in der Anfangsphase ausgezeichnet mit, bis sich nach knappem 3:4-Rückstand plötzlich eine Torflaute bei der SG einstellte. Schon den geringsten Fehler bestraften die Gastgeber, meist per Tempogegenstoß, gnadenlos. Ein 5:0-Lauf brachte der TSG einen beruhigenden 9:3-Vorsprung.

Weiterlesen

weibl. B: HSV Bergtheim – SG Helmbrechts/Münchberg 25:17 (10.11.19)

Mit C-Juniorinnen-Torhüterin Annemarie Degel, die eine gute Leistung ablieferte, ging es nach Bergtheim, wo sich die SG gegen den aktuellen Ligazweiten einiges vorgenommen hatte. Die Gäste wussten um die Schwere der Aufgabe gegen einen spiel- und laufstarken Gegner. Münchberg fand im gesamten Spiel aber nicht den gewohnten Rhythmuss, auch deshalb, weil man sich an die großzügige Regelauslegung des Unparteiischen nicht gewöhnen konnte.

Weiterlesen

weibl. B: SGHM – HC Forchheim 19:24 (27.10.19)

Letztendlich war es ein Spiel auf Augenhöhe, mit einem Schiedsrichter, der einen unglücklichen Tag erwischt hat und immer wieder in unpassenden Momenten eingriff. Damit mussten beide Tams zurechtkommen, wobei aber die Gastgeber in der einen oder anderen Situation nachteiliger betroffen waren. Unter anderem auch beim Foul an Clara Plachert, das nicht entsprechend geahndet wurde, obwohl sich Plachert dabei verletzte.

Weiterlesen

weibl. B: SGHM – TuSpo Heroldsberg 21:18 (19.10.19)

Nach der, zumindest von der Papierform her, unnötigen Niederlage in Diepersdorf, war Wiedergutmachung angesagt, was die Gastgeber von Beginn an auf die Platte brachten. Hochkonzentriert hielten sie gegen die körperlich überlegenen Heroldsbergerinnen sofort dagegen. Vor allem die gut gestaffelte Abwehr sowie das Angriffsspiel aus der Bewegung heraus gefielen.

Weiterlesen

weibl. B: SGHM – TSV Rothenburg 19:19 (28.9.19)

49:42 Min – gehaltener Ball von Mia Hahn, Abpraller von Michelle Till erkämpft und weiter zu Antonia Panzer, langer Pass auf halblinks zu Clara Plachert, 49:49 Min. Tor und Ausgleich – Unentschieden! Das war er, der verdiente Punktgewinn in einer Partie, die bei ständig knappem Rückstand zwischendurch schon fast verloren schien.

Weiterlesen
SG Helmbrechts/Münchberg

TV Helmbrechts Handball
Postfach 1348
95233 Helmbrechts

TV Münchberg Handball
Dr.-Martin-Luther-Str. 20
95213 Münchberg

Facebook
Facebook Pagelike Widget